EN TR AR
+90 212 520 20 40

Über das Museum

Das Museum wurde durch die außerordentlichen Bemühungen von Prof. Dr. Fuat Sezgin gegründet, und mit dem großen Beitrag des damaligen Premierministers und heutigen Präsidenten der Türkei, Herrn Recep Tayyip Erdoğan, wurden die historischen Gebäude im Gülhane-Park restauriert und dem Museum zur Verfügung gestellt. Das Museum, in dem heute über 700 Objekte ausgestellt sind, wird jedes Jahr durch hinzukommende Exponate weiter ausgebaut.

In diesem weltweit neuartigen Museum werden Erfindungen und Entdeckungen, die islamische Wissenschaftler im Verlauf von Jahrhunderten der Menschheit geschenkt haben, auf eine umfassende Weise präsentiert. Die in systematischer Reihenfolge aufgestellten Exponate beziehen sich auf die Bereiche Astronomie, Geographie, Seefahrt, Zeitmessung, Geometrie, Optik, Medizin, Chemie, Mineralogie, Physik, Architektur, Technik und Kriegstechnik. Den Besuchern werden nicht nur die großartigen Erfindungen und Entdeckungen in den islamischen Wissenschaften vorgeführt, sondern auch die Tatsache dargelegt, dass diese Erfindungen und Entdeckungen auf unterschiedlichste Weise nach Europa gelangt, dort rezipiert und übernommen wurden. Damit belegt das Museum in realistischer und objektiver Weise, fern von Gefühlen und Vorurteilen, dass die Geschichte der Wissenschaften ein einheitliches Ganzes darstellt.

Das Istanbuler Museum für Geschichte der islamischen Wissenschaft und Technik befindet sich im Gülhane-Park und ist täglich von 09:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Die Eintrittskarte beträgt 10 TL. Eintritt für Studenten, Besuchern unter 18 bzw. über 65 Jahren ist frei. Die Museumskarte Müzekart ist für den Eintritt gültig.

  • Über das Museum
  • Über das Museum
  • Über das Museum
  • Über das Museum
EN TR AR